Zur Anmeldung für Händler

 

 

Liebe Freunde anspruchsvoller Antiquitätenmärkte,

zum sechsten Mal können wir Ihnen in der wunderschönen Gemeinde Prien am Chiemsee einen anspruchsvollen Antikmarkt präsentieren.

Dieser nach Ansicht aller Händler wunderschöne Markt hat sicher noch einiges an Potenzial. Die Veranstaltung soll auch im Jahr 2016 in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag stattfinden. Die Geschäfte rund um das Marktgelände werden von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet haben.

Im Herzen des Ortes, vom Marktplatz bis hin zum Rathaus haben wir wieder Flächen für etwa 450 lfd. Meter bekommen in der Bernauer Straße, Schulstraße, Wendelsteinstraße, vor dem Heimatmuseum, auf dem Marktplatz und auf dem Rathausplatz sowie dem gegenüberliegenden Parkplatz. Der zugkräftige Name des Ortes (Ausgangspunkt zum Königsschloss Herren-Chiemsee und der Fraueninsel), die wohlhabende Gegend und die Nähe zu Rosenheim und München lassen uns auf einen, für Sie noch attraktiveren und erfolgreicheren Markt hoffen.

Der Markt selbst wird wie immer von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr stattfinden.

Es werden ausreichend Parkmöglichkeiten für Aussteller und Besucher vorhanden sein.

Bei den Standgebühren wird unterschieden nach Standtiefen von 2 m oder 3 m. Der laufende Meter bei 2m Standtiefe wird 12,50 EUR kosten, der laufende Meter bei 3m Standtiefe wird 16,00 EUR betragen. Die Stadt soll sauber bleiben. Dazu beitragen soll eine Reinigungskaution von 10,00 EUR, die wir mit den Standgebühren im Voraus einkassieren und die bei sauberem Verlassen des Standes am Ende des Marktes zurückerstattet wird.

Besonderen Wert werden wir legen auf die Organisation, auf eine sehr unkomplizierte und zeitsparende Standreservierung, auf umfangreiche Werbung, auf ein qualitätsvolles Warenangebot und auf ein striktes Verbot von nachgemachten Antiquitäten, Altkleidern, Kunstgewerbe und Neuware aller Art.

Nicht zugelassen sind weiter Waffen aller Art, Pornografie, gewaltverherrlichende und nationalsozialistische Propaganda und Materialien.


NEU!
Kleidung, Teppiche, Muscheln, Steine und Tierpräparate sind generell nicht mehr zugelassen. Nachdem dies in den vergangenen Jahren ein steter Anlass zu Diskussionen war, haben wir uns nach Rücksprache mit den Veranstaltern dazu entschieden, künftig gänzlich auf diese Waren zu verzichten. Bekleidung aller Art, Pelze, Lederjacken und Hüte sowie Schuhe sind auf unseren Märkten nicht mehr zugelassen. Weiterhin zugelassen sind natürlich Weiß- und Tischwäsche mit einem Mindestalter von 50 Jahren.

Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur vorher angemeldete und bezahlte Standflächen vergeben können. Eine spontane Teilnahme ist nicht möglich. Die Anmeldung kann nur schriftlich erfolgen.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen erfolgreichen und wunderschönen Aufenthalt in der Marktgemeinde am Chiemsee beim Antikmarkt Prien.

Ihr Schöne Märkte-Team